aana-tradingprodukteinfothekkontakt

Sternanis

Detailansicht
Illicium anisatum
Detailansicht
Bild: © Wikimedia Commons

Würzig süß und verlockend

Sternanis gehört zur Familie der Magnoliengewächse. Anis-Bäume können über 100 Jahre alt werden. Die zuvor gelben Blüten entwickeln sich zu achtzackigen Sternfrüchten. Diese werden vor der endgültigen Reife gesammelt und an der Sonne getrocknet. Jede Zacke ist hohl und enthält einen Samen. Sternanis gleicht im Geruch und Geschmack unserem Anis. Sein Aroma ist jedoch voller, schwerer und hat einen leichten Lakritzgeschmack. Das Aroma ist gut löslich in Alkohol, daher  auch seine Verwendung in bekannten Anisschnäpsen wie: Pastis, Absinth, Ouzo und Sambucca.

 

Sternanis verfeinert Liquöre, Weihnachtsgebäck, Kompott, Pudding und heiße Getränke wie Tee und Glühwein. Ideal auch für Fleisch, Brathuhn, Fisch, Muscheln, klare Suppen und Saucen.

 

Achtung! Nehmen Sie den Sternanis rechtzeitig heraus, da dieser sehr intensiv würzt.

 

Unser Tipp:

Geben Sie 1 Stern in Ihren Reis und lassen ihn mitkochen. Passt sehr gut zu Fisch.

 

Bedeutung in der Heilkunde:

Soll gegen Blähungen, Husten und Bronchitis wirken. Sternanis kann nach der Mahlzeit zur Verdauungsförderung und zur Verbesserung des Atems gekaut werden. Gilt als erwärmend und austrocknend.

© 2007-2018 by aana trading - Webwork by beebox.com